Die Welpen wachsen schnell und schweben zwischen Schlaf, Mahlzeiten, Verdauen und in der Kiste herumrobben. Die erste Entwurmung wurde gut überstanden sowohl bei den Welpen als auch bei der Mama. Wenn ich mit Desi spazieren gehe schaut Abi uns immer traurig nach - sie würde am liebsten wieder mitgehen! Sie ist inzwischen wieder die "Alte" und fühlt sich sichtlich wohl in ihrer Mutterrolle.


Die Welpen haben ihre "Beine" entdeckt und machen erste wackelige Gehversuche, die meist damit enden, indem sie aufgrund ihre kugelrunden Bäuchchen, auf den Rücken fallen.
Gegen Ende der zweiten Woche sind die Augen bei allen fast zur Gänze bereits geöffnet. Sie beginnen ihre Umwelt wahrzunehmen. Dies signalisiert das Ende der "vegetativen Phase".
Sie sitzen aufrecht und schauen ganz erstaunt in der Kiste herum. Ein köstlicher Anblick!!


Wenn man gut beobachtet kann man sehen, dass die Welpen jetzt schon aufstehen und "weggehen", um sich zu lösen. Diesen natürlichen Vorgang muss man fördern und daher ermöglichen.

Oliver hat mir geholfen die Bretter zur Erweiterung der Wurfkiste aufzustellen. Somit können sie in der nächsten Wochen aus dem Bett gehen, um das Geschäft zu erledigen und der Schlafplatz kann trocken und sauber bleiben.


Mehr nächsten Donnerstag - sonst genügt ein Anruf, um Näheres zu erfahren!

Ab jetzt sind die ersten Besucher nach Voranmeldung willkommen!!